New Mini Frequency Inverter Delivers High Performance in a Tiny Package

WEG’s new CFW100 is one of the world’s most compact frequency inverters.

WEG, a leading supplier of drive technology, power generation and distribution as well as automation solutions, has added the CFW100 mini frequency inverter to its line of frequency inverters. This compact inverter is available in three sizes (A, B and C) for rated motor power from 0,18 to 0,75 kW and rated current from 1.6 to 4.2 A. With a height of 100 to 126 mm, a width of 55 mm and a depth of 129 mm, the CFW100 units are among the smallest frequency inverters currently available offering many applications at the user’s fingertips. The mini frequency inverters with integrated micro-PLC are particularly suited to simple technical applications in the commercial and consumer sector, such as swimming pool pumps, motorised hospital beds, lift doors and fitness equipment, as well as small fans or mixing machines and special-purpose machines. With its combination of extensive functionality and extremely small size, the CFW100 is easy to integrate into electrical cabinets and machines. This gives users an especially compact and cost-effective solution for controlling the speed of three-phase induction motors.

Along with the integrated micro-PLC, which supports IEC61131-3 compatible programming, the CFW100 features an intuitive human-machine interface (HMI) with an LCD display. The plug-and-play design of the new frequency inverter makes installation and commissioning especially easy. As part of the modular CFW100 platform architecture, WEG offers various plug-in base terminals, including USB and Modbus RTU communication interfaces, to facilitate easy access to major field bus systems such as Modbus, DeviceNet or CANopen. Extension modules are also available to enable remote control of the device with an HMI/keypad or an infrared remote control. An optional flash memory card with integrated copy and paste functions allows parameter data sets to be saved and transferred conveniently. A Bluetooth link can also be implemented with an accessory plug-in module. The low-maintenance device concept additionally includes an easily replaceable ventilation module for size B and C units.

The CFW100 operates three-phase motors from single-phase 200 to 240 V supply (50/60 Hz). It has an overload capacity of 150% of rated current for an interval of 60 seconds every 10 minutes. Voltage vector control (VVC) and V/f characteristic curve control are supported for driving three-phase induction motors. The CFW100 has electronic thermal protection capability to prevent motor overheating and four digital inputs as standard, with possibility to increase by expansion plug-in module. The enclosure protection rating is IP20, and the mini frequency inverter can be used at ambient temperatures up to 50°C without derating. Another bonus feature is the SuperDrive G2 setup software for free downloading on WEG website.

Figure caption:
Figure 1: WEG’s new CF100 mini frequency inverter – many applications at your fingertips

Neuer Mini Drive: Geballte Leistung auf kleinstem Raum

WEG bringt mit dem CFW100 einen der kompaktesten Frequenzumrichter der Welt auf den Markt.
 
WEG, führender Anbieter für Lösungen in der Antriebstechnik, Energieerzeugung und -verteilung sowie in der Automatisierungstechnik, erweitert sein Frequenzumrichter-Portfolio um den Mini Drive CFW100. Dieses Raumwunder kommt in drei Baugrößen (A, B und C) für Motor-Nennleistungen von 0,18 bis 0,75 kW und Bemessungsstromstärken von 1,6 bis 4,2 A auf den Markt. Mit einer Höhe von 100-126 mm, einer Breite von 55 mm und einer Tiefe von 129 mm passt der CFW100 zwischen zwei Fingerspitzen und ist damit aktuell einer der kleinsten Frequenzumrichter am Markt. Der Mini Drive mit integrierter Mikro-SPS eignet sich besonders für einfache technische Anwendungen im Gewerbe- und Endkundensegment wie Swimmingpool-Pumpen, elektrisch verstellbare Krankenhausbetten, Aufzugtüren und Fitnessgeräte, aber auch kleine Lüfter, Rühr- und Mischmaschinen sowie einfache Handhabungstechnik. Weil der CFW100 so viele Funktionen auf kleinstem Raum vereint, passt er in fast jeden Schaltschrank und selbst in noch so kleine Maschinensteuerungen. Damit bietet er Anwendern eine besonders platzsparende und kosteneffiziente Lösung, um die Drehzahl von Drehstrom-Asynchronmotoren zu steuern.

Neben der integrierten Mikro-SPS, die nach IEC61131-3 programmierbar ist, verfügt der CFW100 über ein intuitiv bedienbares Mensch-Maschine-Interface (HMI) mit LCD-Display. Dank der Plug-and-Play- Funktion der optionalen Erweiterungsbaugruppen ist der neue Frequenzumrichter einfach und schnell zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Im Rahmen des modularen Bau-Konzepts bietet der CFW100 verschiedene steckbare Erweiterungsbaugruppen, z.B. eine USB- oder eine Modbus-RTU-Kommunikationsschnittstelle, und ermöglicht außerdem Zugang zu wichtigen Feldbussystemen wie Modbus, DeviceNet und CANopen. Darüber hinaus können Anwender das Gerät über Erweiterungsbaugruppen auch aus der Ferne per Remote- HMI/Keypad oder Infrarot-Fernsteuerung bedienen. Eine optionale Flash-Speicherkarte mit integrierter „Kopieren/Einfügen“-Funktion ermöglicht die Speicherung und komfortable Übertragung von Parametersätzen. Auch eine Bluetooth-Anbindung ist über ein zusätzliches Erweiterungsmodul umsetzbar. Das wartungsfreundliche Gerätekonzept beinhaltet außerdem eine leicht austauschbare Belüftungsbaugruppe (Baugrößen B und C).

Der CFW100,  der über eine einphasige Einspeisung von  200 bis 240 V (50/60 Hz) versorgt wird, eignet sich für den Betrieb von Drehstromasynchronmotoren. Die Überlastkapazität beträgt 150% des Bemessungsstromes für die Dauer von 60 Sekunden alle zehn Minuten. Für den Betrieb von Drehstromasynchronmotoren stehen sowohl Spannungsvektorregelung (VVW) als auch U/f-Kennliniensteuerung zur Verfügung. Der CFW100 ist mit einem elektronisch nachgebildeten thermischen Motorschutz zur Überlastüberwachung des Motors ausgestattet und verfügt standardmäßig über vier digitale Eingänge, deren Zahl sich über Zusatzmodule weiter ausbauen lässt. Das Gehäuse ist nach Schutzklasse IP20 gefertigt, und der Mini Drive kann in Umgebungstemperaturen bis 50°C ohne Leistungsminderung verwendet werden. Die gerätespezifische Parametrier- und Bediensoftware „SuperDrive G2“ steht zum kostenlosen Download auf der Internetseite von WEG zum Download bereit.

Bildunterschrift:
Bild 1: Nur wenige Finger breit: der neue Mini Drive CFW100 von WEG.

Images

WEG1752_Bild 1